Damen 1: Die Abwehr war der Schlüssel zum Sieg

Eingetragen bei: Allgemein, Damen I | 0

Am fünften Spieltag traten unsere ersten Damen gegen die noch punktlose Mannschaft der HSG MainHandball an. Trainer Jens Schulz warnte seine Mannschaft vorab, den unter Zugzwang stehenden Gegner nicht zu unterschätzen und durch ein konzentriertes Angriffsspiel die eigene Torausbeute zu verbessern.
In den ersten zehn Minuten konnten die Spielerinnen der HSG die Partie ausgeglichen gestalten (2:4), ehe die Niederinnen schon zur Halbzeit die Weichen auf Sieg stellten (3:12).
Auch in der zweiten Hälfte dominierten unsere Mädels das Spielgeschehen durch ihre starke Abwehrleistung und konnten sich durch leichte Tore weiter absetzen. Hervorheben möchte Trainer Schulz die geschlossene Abwehrleistung der Mannschaft, sowie Gloria Reuter, die sechs 7-Meter hielt, und Katharina Otto, die mit zehn Toren maßgeblich am Erfolg beteiligt war.

Ein Sieg in dieser Höhe war durchaus verdient, wenngleich Schulz sich nach wie vor nicht vollständig zufrieden mit der Chancenverwertung zeigte: „Daran müssen wir weiter arbeiten.“
Am kommenden Wochenende empfängt die erste Damenmannschaft die HSG Goldstein/ Schwanheim II zum zweiten Heimspiel in der Niddahalle (Anpfiff 17.30Uhr)

SG Nied: Pogorzalski, Reuter (beide Tor), Otto (10/2), Tamas (4/4), Walter S.(3), Welcher(3), Bauer(1), Hesse(1), Schmidt(1), Walter V.(1), Hees, Khalil, Mötschlmayer,