Männer 1: Beste Saisonleistung, deutlicher Heimerfolg gegen Eddersheim II nie in Gefahr

Eingetragen bei: Allgemein, Männer I | 0

Mit einem verdienten und deutlichen 30:23 Heimerfolg über die ambitionierte TSG Eddersheim II konnte sich die SG Nied in der Handball Bezirksliga A ins Mittelfeld der Tabelle verbessern und liegt als Aufsteiger jetzt absolut im Soll. So bestimmten die Hausherren von Beginn an das Geschehen auf dem Parkett und hatten mit Martin Rumetsch im SG-Gehäuse einen glänzenden Rückhalt, der durch seine Paraden ein ums andere Mal zu überzeugen wusste. So lagen die Gastgeber nach dem 6:4 Zwischenstand in der 15. Minute nach Treffern von Kunz, Strurm und Portscher dann nach 20. Minuten mit 14:7 in Führung und nahmen dann auch eine komfortable 20:12 Führung mit in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel konnten dann die Nieder Buben weiterhin überzeugen, hatten die Begegnung sicher im Griff, standen gut im Abwehrverband und konnten auch spielerisch Akzente setzen. So bauten die Hausherren die Führung weiter aus und lagen nach 50 Minuten mit 26:17 in Führung und selbst wenn die Gäste sich eine gute Torchance erarbeiteten, scheiterten Sie an einem gut postierten SG-Keeper Rumetsch. Obwohl die TSG Eddersheim in der Schlussphase noch zu dem ein oder anderen Gegentreffer kam, konnten die Gäste die Hausherren nicht mehr in Gefahr bringen. Letztendlich überzeugte das Team von Coach Roland Gehron durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und einen absoluten Siegeswillen gegen die favorisierten Gäste und machte als Aufsteiger einen weiteren Schritt nach vorne.

SG Nied
Rumetsch / Anheier (Tor)
Trubljanin 4 /3, Sturm 6, Strubelt 3 , Sebastian Kister 2, Tanner 4, Kunz 5 , Florian Kister 3, Portscher 3, Bambach, Brode.