Männer 1: Tag der Überraschungen

Eingetragen bei: Allgemein, Männer I | 0

Nach dem am Samstag bereits die 2. Männermannschaft und die 1. Damenmannschaft ihr Spiel jeweils souverän gewinnen konnten, lag es im letzten Spiel des Tages an der 1. Herrenmannschaft den Tag zum perfekten Abschluss zu bringen.

Das Spiel gegen Dotzheim, dem Tabellendritten,  stand vorher unter keinem guten Stern. Viele ausfälle zwangen das Team um Schulze/Egersdörfer dazu, auch Janis Dörr aus der 2. Mannschaft dazu zu nehmen um den Nieder Buben immer wieder Zeit zum durchschnaufen zu geben. Ein großer Dank von der Mannschaft dafür

Wie wichtig dieses Spiel war zeigt sich, wenn man sich die  Ergebnisse aus den anderen Hallen anschaut. Vom Tabellenführer bis zum  Tabellensechsten haben alle am Wochenende ihr Spiel verloren!!! Es zeigt sich wieder mal, daß in dieser Klasse jeder jeden besiegen kann.

Zum Spiel:  in einem harten aber fair geführten Spiel, zeigten die Nieder Buben von der ersten Minute an, dass sie nicht gewillt waren, sich zu Hause kampflos geschlagen zu geben. Dem Favoriten aus Wiesbaden wurde mit einer bärenstarker Abwehr und großem Einsatz in allen Bereichen zu gesetzt. So blieb die erste Halbzeit zwar Torarm, dies lag jedoch nicht an dem schlechten Angriffen beider Mannschaften. Trotz einer 2 Tore Führung Mitte der ersten Halbzeit, ging man mit einem Tor Rückstand in die Pause.

 Zur 2. Halbzeit kamen die Niederbuben mit der Gewissheit dass was zu holen ist auf die „Platte“, jedoch spielte die Truppe im Angriff etwas verklemmt, nahezu übermotiviert. Doch über die starke Abwehr holte man sich immer wieder die Bälle und setzte dem Gegner mental zu. So wurde aus einem 3 Tore Rückstand (40. Min 13:16) ein 20:17 in der 50. Min. ! Aber auch die Dotzheimer wollten in Nied unbedingt punkten und so blieb es bis zum Schluss spannend. Eine Minute vors Schluss führte die jungen wilden aus Nied mit einem und Vorsprung. Die Dotzheimer konnten jedoch kein Tor erzielen während im Gegenzug die das Heimteam die letzten 50 Sek. clever ausspielte und den letzten Treffer erzielte.

Nicht nur er Sieg war eine Überraschung, sondern die Art und Weise. Mit Kampf, Teamgeist und Cleverness und dem bisschen mehr Siegeswillen holte man sich die Punkte. Das Trainerteam möchte keinen Spieler besonders hervorheben, denn alle haben an dem Abend ihre Leistung gebracht und sich in den Dienst der Mannschaft gestellt.

Wie Spannend es in dieser Klasse zu geht, zeigt sich in der Tabelle. Mit 15:15 Punkten liegen die Nieder Buben  auf Rang 8. Das kuriose jedoch ist, dass man nur 4 Punkte Vorsprung vor einem Abstiegsplatz  hat, aber auch nur 2 Punkte Rückstand auf Platz drei. Die Ergebnisse des Spieltages waren eine große Warnung an alle, das „die Messe noch lange nicht gesungen ist“.  Die erste Männermannschaft wird bis zum letzten Spieltag alles geben müssen um nicht am Schluss doch auf einem Abstiegsplatz zu landen und freuen sich über immer mehr Zuschauer die sich das sehenswerte Spiel der Jungen Truppe anschauen.

Es bewegt sich was in Nied.