Männer 2: Mit Kampfgeist und Seel zum Derbysieg

Eingetragen bei: Allgemein, Männer II | 0

Nach dem deutlichen 33:24 Sieg gegen die TSG Nordwest stand am vergangenen Sonntag gleich das nächste Stadtderby für unsere zweite Herrenmannschaft an. In der heimischen Niddahalle ging es für die Aufsteiger gegen die Nachbarn der Handballspielgemeinschaft aus Sindlingen und Zeilsheim, die in den letzten Wochen stark aufspielten und auf Tabellenplatz 5 stehen.

Die Gäste überraschten Nied mit einem spielstarken Beginn und gingen schnell mit 4:0 in Führung. Ausschlaggebend waren neben einer instabilen Deckung vor allem die Unkonzentriertheiten im Abschluss, in der ersten Viertelstunde des Spiels standen neben zwei eigenen Toren gleich sechs (!) Pfostentreffer zu Buche. „Wir hatten Pech, haben in der ersten Halbzeit aber auch schlichtweg keinen guten Handball gespielt“, resümiert Trainer Christian Pforr das Geschehen.

Dem Rückstand liefen die Nieder Buben lange Zeit hinterher und konnten erst in der 28. Minute erstmals auf einen Treffer aufschließen (11:12), ehe es nach einem weiteren Gegentor in die Kabinen ging. Mit dem wurfstarken Dominic Schneider und dem gut aufgelegten Dariusz Woynar ergaben sich nach Wiederanpfiff zunehmend Räume, während Torhüter Kim Seel im eigenen Kasten über sich hinauswuchs und zum Matchwinner wurde.

Im Angriff wurden die Chancen nun konsequenter genutzt, sodass in der 42. Spielminute beim Stand von 20:20 erstmals der Ausgleich gelang. Mit gleich drei entschärften Siebenmetern und mehreren Glanzparaden sorgte Seel für Verzweiflung beim Auswärtsteam und brachte Nied letztlich verdient auf die Siegerstraße. Am Ende hieß es in einem hart umkämpften aber fairen Derby 29:25.

Schon am kommenden Wochenende treffen beide Mannschaften aufgrund einer Spielverlegung erneut aufeinander: Anpfiff am kommenden Sonntag ist um 14 Uhr in der Sporthalle der TV Sindlingen. Die Tore für Nied erzielten Woynar (8), Schneider (7), Rahman (4/2), J. Scherkamp (4), Jung (2), Öhlenschläger (2), Pfortner (1) und D. Scherkamp (1).