Heimsieg gegen TuS Makkabi Frankfurt

Ein hartes Stück Arbeit war der 26:20 (12:9)-Heimerfolg der Nieder Buben gegen die Routiniers der TuS Makkabi. Zwar funktionierte die Abwehr mit den starken Torhütern Rumetsch/ Börner gewohnt gut, aber im Angriff fehlte gegen die körperlich starken Gäste oftmals die nötige Durchschlagskraft. Auch viele fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen erschwerten den Nieder Jungs, Profit aus ihrem schnellen Angriffsspiel zu schlagen. Letztendlich freuten sie sich über den vierten Heimsieg in Folge und blicken nun voller Vorfreude auf das Spitzenspiel am kommenden Wochenende gegen die zweite Mannschaft der MSG Kronberg/ Steinbach/ Glashütten.

Es spielten: Rumetsch, Börner; F.Kister (5), Sturm, Rahman (je 4), Becker, Strubelt (je 3), Wegmann, Portscher (je 2), S.Kister, Kunz, Scheele (je 1), Bambach

Nächstes Spiel: Sonntag, 27.11.2016, um 18.30 Uhr: MSG Kronberg/ Steinbach/ Glashütten II – SG 1877 Nied