Herren 1: Knappe 19:20 Heimniederlage – SG Nied verpasst Heimsieg gegen Tabellenzweiten TG Eltville

Die SG Nied musste in der Handball-Bezirksliga A eine knappe 19:20 Heimniederlage gegen den Tabellenzweiten aus Eltville hinnehmen und stand nach einer umkämpften Partie am Ende unglücklich mit leeren Händen da. So bestimmten die Hausherren von Beginn an das Spielgeschehen, standen sehr sicher im Abwehrverband und nahmen eine verdiente 11:7 Führung mit in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel konnten dann die Gastgeber durch Schuldt auf 12:7 erhöhen, ehe Eltville nach einer Schwächephase der Nieder Buben auf 14:13 verkürzen konnte. In der Folgezeit legten dann aber die Nieder Buben wieder zu und ein starker Daniel Strubelt brachte die Hausherren mit 17:13 nach 45. Minuten in Führung. Anschließend standen dann ab die beiden Unparteiischen im Mittelpunkt die durch kuriose Entscheidungen auf beiden Seiten kein ordentliches Handballspiel mehr zuließen. Zudem vergaben die Gastgeber einige freie Torchancen und verpassten den Sack zuzumachen. Die Folge war der 18:18 Ausgleich und eine 18:19 Führung nach 57. Minuten durch den Tabellenzweiten aus Eltville. Zwar konnten die Hausherren im direkten Gegenzug zum 19:19 ausgleichen, ehe die Gäste 50 Sekunden vor Abpfiff zum 19:20 erfolgreich waren. Leider kam die SG Nied in Ballbesitz nicht mehr zum verdienten Ausgleich und konnte keinen Treffer mehr erzielen. „ Die Mannschaft hat heute engagiert gespielt, gekämpft, über weite Strecken die Begegnung dominiert und besonders im Abwehrverband eine sehr gute Leistung gezeigt. Letztendlich wurden wir nicht belohnt, da wir in der entscheidenden Phase unser Angriffsspiel nicht effizient umgesetzt haben und zudem die Schiedsrichter ganz klare Fehlentscheidungen gegen meine Jungs trafen“ ärgerte sich SG Coach Roland Gehron.

Fazit:

Für viel Unterhaltung sorgten die beiden Herren in „orange“, denn die Entscheidungen, auf beiden Seiten wohlgemerkt, waren über die gesamten 60 Minuten abenteuerlich! So macht Handball auch keinen Spaß, das aber nur als Randnotiz!

SG Nied:

Rumetsch /Teubner

Trubljanin 4 , Sturm 2, Basti Kister 2 , Strubelt 6, Bambach 3, Schuldt 2 Brode ,Christian Pforr , Wegmann