Männer 1: Nieder Buben mit Einsatz und Siegeswillen zum Erfolg

Mit einem wichtigen 27:23 Heimsieg gegen die MSG Niederhofheim/Sulzbach II stellte die SG Nied den Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle in der Handball Bezirksliga A her und vergrößerte den Abstand auf die Abstiegsränge. In einer ausgeglichenen Partie lagen die Gastgeber in der ersten Hälfte ständig mit 2 Toren in Führung, standen gut im Abwehrverband und nahmen eine 11:9 Führung mit in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel konnten dann die Nieder Buben den Vorsprung nach 35 Minuten durch Spielmacher Sven Sturm auf 14:9 ausbauen. Anschließend leisteten sich die Hausherren jedoch eine Schwächephase, in der nur wenig zusammenpasste und die Gäste kamen nach 41 Minuten zum 15:15 Ausgleich. Nach einer Auszeit von SG-Coach Roland Gehron kämpften sich dann aber die Nieder Buben gestützt auf eine gute Torhüterleistung von Patrick Teubner in die Partie zurück und Basti Kister traf zum 21:18 in der 49. Minute. Diesen Dreitorevorsprung ließen sich dann die Gastgeber in einer umkämpften aber fairen Partie nicht mehr nehmen und Stefan Wegmann machte mit seinem Treffer zum 26:22 (58. Minute) endgültig den Sack zu. Den Schlusspunkt setzte dann ein starker Jannik Scheele mit seinem fünften Treffer zum 27:23 kurz vor dem Abpfiff. „Ich bin zufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft, die über weite Strecken der Begegnung eine solides Spiel gezeigt hat und auch nach dem Ausgleich der Gäste die Nerven behielt; wieder zulegen konnte und den Sieg unbedingt wollte „ so SG Coach Roland Gehron nach der Partie.

SG Nied:
Teubner / Anheier
Trubljanin 5/2, Sturm 6, Scheele 5, Basti Kister 3, Strubelt 2, Portscher 2, Brode 1, Bambach 1, Pforr Ch. 1 , Wegmann 1, Fink.