Männer 1: Verdienter Heimerfolg – 22:19 im Stadtderby gegen TSG Nordwest

Die Handballer der SG Nied kamen in der Bezirksliga A zu einem verdienten und wichtigen 22:19 Heimerfolg über die TSG Nordwest im Stadtderby. Grundlage für die Mannschaft um Coach Roland Gehron war eine geschlossene Mannschaftsleistung sowie eine gute Abwehrarbeit. In einer umkämpften und ausgeglichenen Partie hatte zunächst die TSG Nordwest bis zur 15. Minute beim Stande von 5:7 die Nase vorne. Mit zunehmender Spieldauer bestimmten aber dann die Nieder Buben gestützt auf eine sehr gute Torhüterleistung von Patrick Teubner die Partie und kamen mit dem Pausenpfiff zu einer 13:9 Führung.

Nach dem Seitenwechsel nutzten dann die Gastgeber zahlreiche freie Chancen nicht, kamen zunächst nicht mehr richtig in die Partie und Nordwest konnte nach 45. Minuten zum 15:15 ausgleichen und on der Folgezeit mit 15:17 in Führung gehen. Nach einer Auszeit besannen sich dann Nieder Buben wieder auf ihre Stärken, hielten dagegen und Aktivposten Sven Sturm sorgte in der 51. Minute für den 17:17 Ausgleich, ehe Basti Kister die Hausherren wieder mit 18:17 in Führung brachte. In einer spannenden und umkämpften Schlussphase traf dann Trubljanin sicher vom Siebenmeterpunkt und Strubelt per Kempa auf Zuspiel von Sturm zum 20:18. Die Gäste kamen dann zwar nochmals 2 Minuten vor Abpfiff auf 20:19 heran, doch die SG Nied behielt nun die Nerven und Strubelt brachte die Hausherren mit seinen Treffern 3 und 4 zum 22:19 endgültig auf die Siegerstraße. „Wir haben heute wieder einen Schritt nach vorne gemacht und die Jungs haben was Einsatz und Kampkraft angeht eine sehr gute Partie gemacht, wobei wir im Abwehrverband den Grundstein zum Heimerfolg gelegt haben. Natürlich hat die Rückkehr von Aktivposten Sven Sturm, der eine solide Partie mit 5 Treffern gezeigt hat wieder für mehr Alternativen gesorgt, aber auch die Leistung von Torhüter Patrick Teubner (19 Jahre) hat mich neben einer geschlossenen Mannschaftsleistung besonders gefreut“ so SG-Coach Roland Gehron. Auf dieser Leistung lässt sich aufbauen.

 

SG Nied
Teubner / Rumetsch (Tor)
Trubeljanin 6 /3, Sturm 5, Strubelt 4, Sebastian Kister 4, Broser 1, Bambach 1, Tanner 1, , Kunz , Brode, Scheele.