Minis überzeugen beim Spielfest in Goldstein

Eingetragen bei: Allgemein, Minis | 0

Am Samstag, 26.Januar 2019, starteten unsere Minis beim Spielfest der HSG Goldstein/Schwanheim erfolgreich in das neue Jahr. Wie immer sind wir mit einer Mischung aus G- (5 – 6 Jahre) und               F-Jugend (7 – 8 Jahre) angetreten. 13 Spielerinnen und Spieler waren voller Spaß und Erfolgshunger dabei.

In der Gruppe A trafen wir auf die HSG Goldstein/Schwanheim (rot), den TV Hofheim,                         die HSG Main-Handball und die HSG Goldstein/Schwanheim (grün).

Zuerst spielten wir gegen die HSG Main-Handball. Recht schnell lagen unsere Minis 4:0 in Führung. Dieser Spielstand wurde genutzt, um die jüngeren (G-Jugend) SpielerInnen einzusetzen. Am Ende stand es 7:4 für uns Nieder.

Es folgte das Spiel gegen Hofheim. Hier war die Motivation besonders groß, hatten wir doch im November, beim Spielfest in Sindlingen, gegen Hofheim verloren. Damals die einzige Niederlage im Turnier. Es entwickelte sich ein temporeiches, intensives Spiel, das wir am Ende mit 10:7 für uns entscheiden konnten.

Leider war aber nach diesen 2 Spielen für unseren Torhüter Marco, krankheitsbedingt, Schluss. Er hatte bis dahin tolle Paraden gezeigt. In den nächsten beiden Spielen wechselten sich Svenja und Nikola ab, die ebenfalls im Tor glänzten.

Eng wurde es aber im Spiel gegen HSG Goldstein/Schwanheim (rot). Der Gegner hatte ausschließlich seine F-Jugend auf dem Feld, die auch an der Turnierrunde teilnimmt. Zur körperlichen Überlegenheit gegenüber unseren Jüngsten, kam auch die größere Spielerfahrung. Aber auch unsere F-Jugendspieler zeigten eine tolle Leistung, am Ende hatten wir 8:6 gewonnen. Besonders erfreulich: Unser Neuzugang Luka, im Dezember 5 Jahre alt geworden und seit November dabei, erzielte nach tollem Zuspiel seines Bruders Marko, sein erstes Tor.

Jetzt wollten wir auch das letzte Spiel des Tages gewinnen, gegen die HSG  Goldstein/Schwanheim (rot). Dieses Team war uns absolut ebenbürtig und erstmals im Turnier gerieten wir in Rückstand. Aber 20 Sekunden vor dem Ende gelang uns der Ausgleich. Das 9:9 konnte dann bis zum Ende gehalten werden. Es war das zweite Turnier in Folge, in dem wir kein Spiel verloren haben. Unsere Minis zeigten eine klasse Leistung, standen toll in der Abwehr (endlich einmal) und spielten sich auch im Angriff die Bälle schön zu, so wie es im Training geübt wird.

Mitgespielt haben: Marko (29 Tore), Marco, Sandra, Jayden (3 Tore), Shriam, Svenja, Lasse, Oliver, Leni, Linus, Luka (1 Tor), Nikola (1 Tor) und Luka.

Am Ende gab  es wieder die begehrten Goldmedaillen und Süßigkeiten.