Souveräner Heimerfolg gegen TV Bad Vilbel

Mit einer starken Vorstellung gegen die Gäste aus Bad Vilbel konnten die Nieder Buben ihre Tabellenführung nicht nur verteidigen, sondern auch ausbauen, da gleichzeitig der Zweitplatzierte Sachsenhausen (25:28 gegen Petterweil II) patzte. Der Vorsprung beträgt nun fünf Punkte bei noch fünf ausstehenden Partien.

Zurück zum Spiel vom Wochenende und zurück zu alter Stärke: Nachdem die vergangenen Spiele doch eher durch Kraft und Willen gewonnen wurden, konnten die Nieder Jungs an diesem Abend auch wieder spielerisch überzeugen, so dass durch schnellen und konzentrierten Handball eine deutliche 14:8-Halbzeitführung die Konsequenz war. In der zweiten Halbzeit konnten die Nieder Handballer schnell auf 19:11 und 24:13 davonziehen. Somit waren die Weichen frühzeitig auf Sieg gestellt. Am Ende stand ein hochverdienter 31:19-Heimsieg auf der Anzeigetafel.
Treffsicher zeigte sich einmal mehr Daniel Strubelt mit sieben Toren. Einen starken Eindruck hinterließen auch Rückkehrer Alsen Trubjanin und Neuzugang Jan Broser, die das Niveau nochmals mindestens eine Stufe nach oben schrauben.

Es spielten: Rumetsch, Anheier; Becker (9/5), Strubelt (7), Trubjanin (4/2), Sturm (4), Sämann, Wegmann, Kunz (je 2), Tanner (1), Rahman, Bambach, Broser, Pforr

Nächstes Spiel: Samstag 18.03.2017 um 18.30Uhr: TuS Makkabi Frankfurt – SG 1877 Nied