Tabellenführung verteidigt

Einen verdienten 32:22 (13:13)-Heimsieg errangen die Nieder Buben gegen die Mannschaft der SG Wehrheim/ Obernhain und verteidigen mit nunmehr dem neunten Sieg in Folge die Tabellenführung.
Gegen einen körperlich starken Gegner taten sich die Nieder Jungs zu Beginn sehr schwer. Immer wieder gelang es Wehrheim/ Obernhain, über ihren starken Kreisläufer zu Toren zu kommen und so stand es nach einer Viertelstunde nicht unverdient 5:7 für die Gäste, da auch zu oft zu leichtfertig mit besten Chancen im Angriff umgegangen wurde. Bis zur Halbzeitpause erkämpften sich die Hausherren ein mühsames 13:13.
Die zweite Halbzeit sollte besser werden. Zwar gelang den Gästen das erste Tor in Durchgang zwei, aber im Anschluss kam das Nieder Spiel immer besser ins Rollen. Mit den spielerischen und konditionellen Vorteilen wurden von 14:14 zu 20:16 die Weichen auf Sieg gestellt. Beim Stand von 22:19 gelangen dann sieben Tore in Folge, so dass man sich vorentscheidend auf 29:19 absetzen konnte. Der Widerstand der Gäste war gebrochen und das Spiel wurde souverän zu Ende geführt. Besonderen Lob verdienten sich an diesem Abend die beiden Youngsters Daniel Strubelt mit einer blitzsauberen Torausbeute und Florian Kister, der in der zweiten Hälfte klug Regie führte und seine Torchancen nutzte. Auch Lukas Stenglin zeigte in seinem letztes Spiel im Trikot der SG Nied eine ordentliche Leistung. Er wird seinen Lebensmittelpunkt verlagern. Wir verabschieden ihn schweren Herzens und wünschen ihm und seiner Familie für die weitere Zukunft alles erdenklich Gute.

Es spielten: Rumetsch, Seel, Börner; Strubelt (7/3), F. Kister (5), Becker, Stenglin, Kunz (je 4), Sturm, Scheele, Wegmann (je 2), S. Kister, Gathe (je 1), Pforr

Nächstes Spiel: Sonntag, 11.12.2016 um 18Uhr: TG 04 Sachsenhausen – SG 1877 Nied