Damen 1: Heimsieg gegen den SV Seulberg

Im 1. Heimspiel der Saison sichern sich die 1. Damen in einer zähen, verfahrenen Partie den Sieg gegen den SV Seulberg.

Nachdem in den letzten beiden Spielen vor allem in der Anfangsphase munter aufgespielt wurde, tat man sich gegen Seulberg von Beginn an schwer. So richtig, fanden die Nieder Damen an diesem Sonntag nicht in die Partie, so dass es bis zur 15. Minuten 5:5 stand. Im Angriff häuften sich die technischen Fehler. Dennoch konnte man sich mit 3 Toren in Serie erstmals etwas absetzen und ging mit 11:8 in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit startete durchwachsen wie die Erste aufgehört hat. Jedoch haben die Nieder Mädels etwas mehr ihren Mut wiedergefunden und ihre Treffsicherheit erhöht, so dass man bis zur 45. Minuten den Vorsprung auf 5 Tore zu einem Stand von 19:14 ausbauen konnte. Auch in der Schlussviertelstunde konnte man weitere technische Fehler nicht komplett abschalten und auch das Rückzugsverhalten war nicht so konsequent wie gewohnt. Mit dem Schlusspfiff wurde der endgültige Spielstand auf 26:19 besiegelt.

Auch wenn der Sieg letztendlich nie wirklich gefährdet war, war es ein harter Kampf – vor allem gegen sich selbst. Man muss den Damen zu Gute halten, dass sie trotz einem offensichtlich schwachen Tag den Willen nicht verloren haben und zum 3. Mal in dieser Saison mehr als 25 Tore geworfen haben. So recht erklären, konnte es dennoch niemand an was es denn gelegen hat. Fakt ist, gegen Hattersheim muss am kommenden Wochenende eine deutliche Leistungssteigerung her, um auswärts die 2 Punkte einfahren zu können.

Es spielten:
G. Reuter (Tor), B. Welcher, K. Steinmeier (1), F. Wagner, L. Bauer (1), T. Parrillas Gil (4), M. Khalil (4), A. Tamas (1), V. Walter (3), L. Hesse (2), F. May (2), K. Kornmesser (5), V. Celis (3)