Schulkooperationen

Integratives Sportförderprogramm
„Schulkooperationen der SG Nied – Handball mit Schulen im Nieder Einzugsgebiet“

 

Ziel des Sportförderprogramms der Abteilung Handball ist die Gewinnung von insbesondere Nieder Grundschulkindern für den außerschulischen Vereinssport durch sogenannte Schulkooperationen. Dabei „holen wir die Nachwuchs-Handballer (Mädchen und Jungen) direkt in der Grundschule ab“. Bei Interesse und Eignung können die Schulkinder dann ins Pro-betraining Handball der SG Nied einsteigen. Innerhalb des Dreijahres-Programms trainieren wir mit 4 Vereinstrainern pro Schuljahr ca. 170 Kinder, insgesamt ca. 600 Kinder.
Das Sportförderprogramm beinhaltet:

 

  1. Durchführung von Handball-Arbeitsgemeinschaften (Handball-AG`s) in der Nachmittagsbetreuung der Schulen durch die SG Nied mit den eigenen Trainern
    AG-Trainingszeiten siehe rechts, Bitte über die jeweilige Schule anmelden!
  2. Durchführung eines „Grundschul-Cups der SG Nied“ – ein Handballturnier für Grundschulen am Wochenende mit den jeweiligen Schulmannschaften aus den AG`s)
    Erster Grundschul-Cup der SG Nied am Samstag, 21/04/2018 mit Kinderfest
  3. Möglichkeit der Teilnahme an den „Handball-Camps“ der SG Nied (4 – 5 Tage Trainingslager mit zertifizierten Trainern in den Ferien)

 

Unser Trainerteam für die Handball AG`s:

  • Marvin – Handballtrainer mit C-Lizenz
  • Patrick – Sportstudent und Handballer SG Nied
  • Maria – Sportstudentin, C-Lizenz und Handballerin SG Nied
  • Mike – Lizenz Kinderhandballtrainer und Ex-Handballer

 

Unterstützer und Förderer:

großzügig unterstützt wird das Sportförderprogramm

  • vom Verein zur Förderung des Handballsports in der SG Nied e.V. (VFH) durch Übernahme der Trainerkosten
  • durch Sponsoren für die Trainingsausstattung (hier insbesondere die Firma Infraserv höchst)
  • den Schulfördervereinen der beteiligten Schulen

 

 

Bildquelle