Damen 2: Niederlage im 1. Heimspiel

Nach 3 aufeinanderfolgenden Auswärtsspielen trafen die Nieder Damen 2 am Sonntag in eigener Halle auf die TG Rüdesheim.

Die Gastgeberinnen verschliefen den Start ein wenig, so dass sich Rüdesheim direkt mit 0:2 in Führung bringen konnte. Dann wachten die Niederinnen auch auf, stabilisierten ihre Abwehr und warfen auch selbst ein paar Tore, so dass sie auf 3:4 wieder rankamen. Die Abwehr stand weiterhin gut, doch die Torausbeute verlief nicht nach Plan. So ging man bei dem Stand von 8:9 mit einem 1-Tore-Rückstand in die Halbzeit.

Dort wurde eindringlich darauf hingewiesen, dass man selbst mehr Torgefahr aufbringen musste, wenn man das Spiel noch drehen will. Motiviert ging man in die 2. Halbzeit und schaffte auch direkt den Ausgleich. Keine der beiden Mannschaften konnte sich im Laufe des Spiels entscheidend absetzen. In den letzten 8 Minuten des Spiels hatten die Gäste jedoch die besseren Nerven und waren noch spritziger, cleverer und schneller, so dass die Nieder Mädels am Ende etwas zu hoch mit 14:19 verloren. Mit der Abwehr bin ich zufrieden; der Angriff ist jedoch noch zu harmlos und von zu vielen Einzelaktionen geprägt.

Toll finde ich die Moral meiner Mannschaft, die sich zu keinem Zeitpunkt aufgegeben hat, so die Nieder Trainerin Daniela Tomé Anania. Wir werden weiterhin konzentriert arbeiten und müssen versuchen die Angriffe konsequenter zu spielen. Am Sonntag erwarten wir um 15:30h den nächsten Gegner im heimischer Halle, mal schauen wie es dann aussieht.

Es spielten: Jennifer R., Sabrina F. (5), Nadine D., Elisa P., Katharina H. (1), Jaqueline W., Michelle W. (1), Anie M. (1), Sybille K. (4/2), Mieke H. (2), Lisa H.