Männer 1: Aufwärtstrend geht weiter

Die Niederbuben gewinnen ihr 3. Spiel nacheinander. Im Heimspiel gegen TG Rüsselsheim II gewann die junge Truppe mit 28:24. In der Hinrunde verlor man mit einem Tor und hatte sich für das Rückspiel Wiedergutmachung vorgenommen.

Die erste Halbzeit war geprägt von 2 starken Abwehrreihen, wobei sich die Niederbuben anfangs noch schwer taten sich gegen die Rückraumschützen richtig zu stellen. Aber nach 10 min hatte man sich auf den Gegner eingestellt. Die Abwehr stand ab dem Zeitpunkt sehr Solide. Im Angriff mussten sich der Gastgeber jedes Tor hart erkämpfen und so ging es mit einer 11:10 Führung in die Pause.

Zum Start der 2. Halbzeit rührten die Nieder Buben „Beton“ an in der Abwehr und zogen in den ersten 10 min. auf 19:12 davon und konnte den Vorsprung bis zur 50. Min auf 25:19 halten. Danach schalteten die Nieder einen Gang runter und spielten den Sieg sicher nach Hause.

Trainerteam Schulze/Egersdoerfer: Heute war die Abwehr der Garant für den Sieg. Zudem waren wir gerade in der 2. Halbzeit im Abschluss sehr sicher. Im Angriff waren wir heute im gebundenen Spiel mit unseren Auftakthandlungen wirklich schlecht. Das hatten wir schon wesentlich öfters, weitaus besser gemacht und müssen dringend nachjustieren. Was wir gut gemacht haben, waren die 1 gegen 1 Aktionen. Das hatten wir in der letzten Woche auch noch mal extra trainiert. Aber wir brauchen auch ein starkes Positionsspiel um langfristig sicherer zu sein, damit haben wir uns schon wieder extrem schwer getan. Was uns aber wirklich gut gefällt, ist die Grundeinstellung, Teamgeist und die verringerten technischen Fehler. Wir haben so langsam das Gefühl das es in der Mannschaft angekommen ist, dass egal wie der Spielstand ist, negative Gedanken nichts auf dem Feld zu suchen haben.“

Zur Zeit steht die Mannschaft auf Platz 4 und für das schwere Restprogramm, u.a. noch gegen beide Tabellenersten, hat sich die Mannschaft jedoch noch einiges vorgenommen. Nachlassen und sich damit zufrieden geben…nicht bei den Nieder Buben.

Es bewegt sich was in Nied