Männer 1: Nieder Buben unterliegen nach ansprechender Leistung bei der HSG Eintracht Seckbach

Eine unglückliche aber auch teils unnötige Niederlage musste die SG Nied in der Handball Bezirksliga A bei der HSG Eintracht Seckbach mit 30:28 hinnehmen und stand trotz solider Leistung am Ende wieder mal mit leeren Händen da. In einer ausgeglichenen und umkämpften Partie wurde beim Spielstand von 16:15 die Seiten gewechselt. Nach Wiederanpfiff schafften dann die Gäste mit 17:18 nach 36 Minuten durch Brode die erste Führung. In der Folgezeit übernahmen dann aber die favorisierten Gastgeber wieder das Zepter und führten mit 24:20 und 28:24 nach 51 Minuten.

Jedoch hielt nun die SG Nied dagegen und kam durch Scheele zum 28:28 in der 58 Minute. Wieder einmal waren es Kleinigkeiten, die in den letzten 2 Minuten den Ausschlag gaben und während die Gäste ihre Torchancen nicht nutzen konnten, waren es die Hausherren die 10 Sekunden vor Abpfiff den Treffer zum 30:28 Endstand markieren konnten. „ Meine Mannschaft hat ein gutes Spiel gemacht und den Favoriten am Rande einer Niederlage und letztendlich waren es wieder mal kleine aber entscheidende Fehler in der Schlussphase, die uns wieder mal die Punkte gekostet haben. Aus den restlichen beiden Begegnungen gegen BIK Wiesbaden und TG Rüsselsheim II vor heimischer Kulisse gilt es nun aber zu punkten und Platz 8 in der Tabelle abzusichern „ so SG Coach Roland Gehron.

SG Nied:

Rumetsch, Anheier (Tor)
Trubljanin 11/7, Strubelt 3, Sturm 2 , Scheele 5 , Brode 5 , Portscher 1, Bambach 1, Basti Kister , Broser , Pforr.