Minis: Spielfest in Nied als Saisonhöhepunkt

Am 31. März war es endlich soweit. Unser eigenes Spielfest in der Kampfbahn stand an.
Da im Vorfeld die Sossenheimer ihre Mannschaft zurückgezogen hatten, war es uns möglich, mit 2
Mannschaften anzutreten. Somit konnten diesmal alle Kinder mitspielen.
Gespielt wurde auf 2 Feldern, die Spielzeit betrug jeweils 12 Minuten.
Unsere „Aktiven“ Handballer haben die Halle vorbereitet. Die Spielfelder markiert, die Tore gestellt,
den Spielparcours aufgebaut und waren auch als Schiedsrichter tätig.
An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Aniko und Matze, die das toll organisiert hatten.
Ein ebenso großer Dank geht an die Eltern. Sie haben fleißig Kuchen gespendet und die Bewirtung
übernommen.
Sportlich lief es diesmal aber leider nicht so toll. Die Gegner waren stark und alle mit ihrer F-Jugend
angetreten. Wir haben unsere Mannschaften gemischt aus G und F Jugend. Nied 2 hat leider von fünf
Spielen, vier verloren. Gegen Sindlingen/Zeilsheim 4:9, gegen Steinbach/Kronberg/Glashütten 2:5,
Goldstein/Schwanheim gelang die Revanche für Oberursel, wir verloren 4:9 und gegen Seulberg war
an diesem Sonntagnachmittag kein Kraut gewachsen. 1:8 hieß es am Ende.
Nied 1 erging es gegen die selben Gegner ähnlich.
Und dann spielte noch Nied 1 gegen Nied 2. Die Eltern der Kinder haben mächtig Stimmung gemacht
und ihre Kinder angefeuert. So entwickelte sich ein spannendes Spiel. Mal war Nied 1 vorne, mal
Nied 2. Keiner Mannschaft gelang es, sich abzusetzen. Und so stand es am Ende dann 9:9
unentschieden. Es gab keinen Sieger, aber auch keinen Verlierer, was der Stimmung sehr gut tat.
Am Schluss., als die Goldmedaillen um die Hälse gelegt waren, waren auch die Niederlagen vergessen
und es wurde sich riesig über die gewonnenen Süßigkeiten gefreut.
Nied1: Nikola, Svenja, Leni, Luka, Shriam, Marko, Mansirat, Ludmilla, Aryapreet, Linus, Sandra mit
Trainer Mario.
Nied 2: Abdussalam, Gursimran, Gurjot, Paul, Jonas, Marco, Marie, Lina, Hargun, Lasse

An dieser Stelle verabschieden wir uns von Nicola, Marko, Svenja, Gursimran, Ludmilla, Shriam,
Abdussalam und Marco. Sie alle wechseln jetzt in die E-Jugend.
Was uns besonders freut ist, dass wir in der kommenden Saison mit 2 neuen Jugendmannschaften
vertreten sein werden. Es gibt wieder mehr Interesse am Handball. Die männliche C-Jugend und die
weibliche E-Jugend bereichern die Jugendabteilung.

Natürlich sind Kinder weiterhin herzlich willkommen, bei uns mal mit zu machen. Wir Minis
trainieren jeden Donnerstag von 16 – 17.30 Uhr in der Niddahalle. Hier können Kinder zwischen 5
und 8 Jahren das Handballspiel lernen. Die Trainingszeiten der anderen Mannschaften können im
Sportecho nachgeschaut werden.
Für die Minis geht es jetzt noch zu 3 Rasenturnieren. Nach den Sommerferien starten wir dann mit
der neuen Spielfestrunde.